Kindergarten

In unserem Kindergarten arbeiten wir bereits seit vielen Jahren in altersgemischten Gruppen. Wenn es personell-strukturell möglich ist, bleiben die Kinder ihre gesamte Kindergartenzeit bei der gleichen KindergärtnerIn.

Es gibt in diesem Schuljahr folgende drei Gruppen:

Kerstin Duyster
Alice Loo
Michael Bong

Karin Kreischer unterrichtet mit einem halben Stundenplan die Vierecke und die Dreiecke aus unserem Kindergarten.

So sieht unser Tagesablauf  und unser Wochenplan  aus. Das jährliche Infoschreiben ist ebenfalls  nachlesbar.

Freie Spielzeit: In der Zeit von 8.00 bis 10.00 Uhr dürfen sich die Kinder frei, d.h. nach ihrer Wahl beschäftigen. Spiel- bzw. Lernmaterial, auf der Montessoripädagogik basierend, steht den Kindern zur Verfügung. Kreative Beschäftigungen ergänzen das Angebot. Die Kinder wählen aus mit wem, womit und wie lange sie mit einer Sache spielen. Um 9.00 Uhr werden zusätzlich diverse Spielecken geöffnet: Puppenecke, Sandkasten, Theatersaal und Bauecke.

Gleitendes Frühstück: Die Kinder entscheiden selbst, wann sie in der Zeit zwischen 8.00 und 10.00Uhr frühstücken. Sie decken selbständig den Tisch, räumen ab und spülen. Am Waldtag und zu besonderen Anlässen wird gemeinsam gefrühstückt.

Wir legen Wert auf ein gesundes Frühstück mit Butterbroten. Süßigkeiten sind etwas Besonderes und werden nur zu festlichen Anlässen wie Geburtstag, Nikolaus, Karneval. Ostern… verspeist. Im Zuge der gesunden Ernährung wird jeden Tag Obst und Gemüse als Rohkost im Sitzkreis verteilt. Die Eltern besorgen im Wochenwechsel das Obst/Gemüse für alle Kinder.

Schlüsselkompetenzen und Aktivitätenplan: In der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr und auch am Nachmittag bieten die KindergärtnerInnen Aktivitäten nach dem Lehrprogramm des Unterrichtsministeriums der Deutschsprachigen Gemeinschaft an. Die Kinder eignen sich die für die Einschulung notwendigen Schlüsselkompentenzen an.

Waldtag: Einmal in der Woche geht der ganze Kindergarten für einen Vormittag in den nahen Wald. Hier wurde in Zusammenarbeit mit Eltern und Förstern ein Spielplatz mit Hütte, Waldsofa und Bewegungsbaustelle geschaffen. So erleben die Kinder Natur ganzjährig. Die Eltern sind immer herzlich eingeladen uns zu begleiten. Eine ausführliche Beschreibung zum Waldtag gibt es hier.

Ausflüge und Feste: Im Laufe der Kindergartenzeit unternehmen die Kinder diverse Ausflüge in die nahe Umgebung (z.B. Bäckerei, Museen, Feuerwehr, Altersheim…). Und – wir feiern für unser Leben gern: Geburtstag, Nikolaus, Weihnachten, Karneval, Ostern, Vater- bzw. Muttertag, Grosseltern, zum krönenden Abschluss das Schulfest.

Unser pädagogisches Konzept besteht demnach aus mehreren bewusst ausgewählten Bausteinen. Die Kombination von freien und geleiteten Aktivitäten, von draußen und drinnen, von alleine spielen und Gruppen- oder Partneraktivität, ist für eine positive Entwicklung der Kinder förderlich. Das Leben in einer Gruppe wird genauso vermittelt wie die Fähigkeit alleine spielen zu können!